Cd-Besprechung

The Haunted - The Dead Eye

The Haunted

The Dead Eye

Century Media Records
  Vö: 30.10.2006

Bewertung:  14 Punkte
Leserwertung:  8.5 Punkte
Stimmenzahl: 58

Handelte man THE HAUNTED vor Jahren noch als eine gute bis talentierte SLAYER-Kopie, hat sich die Combo im Laufe der Jahre zu einem eigenständigen Thrash-Metal Kapelle entwickelt. Nun liegt mit „The Dead Eye“ das fünfte Album von THE HAUNTED vor –
und ich muss sagen: es ist ein verdammt gutes geworden.

Im Vergleich zum direkten Album-Vorgänger „rEVOLVEr“ haben THE HAUNTED merklich an Gas aus ihren Songs herausgenommen, ohne an geilen Gitarrenriffs zu sparen. Ich finde die Songs durch die Bank weg unheimlich heavy und kompositorisch gut gelungen. Bei den sonst aggressiven Vocals blitzen Clean-Passagen auf, die die Musik von THE HAUNTED leicht in die MetalCore-Ecke drängen könnten. Dock Kenner der Mucke merken schnell, dass hier ein lupenreiner Thrash-Act am werkeln ist und löschen daher den Gedanken aus ihrem Kopf. THE HAUNTED hacken schöne Riff-Monster herunter, spielen abwechslungsreich und streuen auch sanftere Töne in ihr Liedgut – passt alles sehr schön zusammen.

Auch wenn die Songs durch die Bank weg richtig geil sind, gefallen mir die schnellen Nummern per Saldo besser (siehe Anspieltipps). Bei „The Dead Eye“ erinnert man sich leicht an das Weltklasse-Album aus dem Jahre 2000 Namens „Made Me Do It“. Soundtechnisch sind klar Parallelen zu verspüren, wobei das neue Album nicht so überproduziert ist wie der 2000er Output. Wenn das seinerzeitige, gleichnamige Debüt gut, der 2000er Schinken sowie das 2002 erschiene Album „One Kill Wonder“ Weltklasse, der 2004 Silberling „rEVOLVEr“ eher Mittelmaß waren, konnten THE HAUNTED mit dem neuen Scheibchen Wiedererstarken und einen Hammer in die Fangemeinde werfen.

Doch lange Rede, kurzer Sinn: die Platte muss ein Thrasher haben, geiles Teil zum abrocken bzw. headbangen. Mal schauen, vielleicht kommen THE HAUNTED mal im Rhein-/Main-Gebiet auf Tour, wäre genial und ich würde auf jeden Fall hingehen. THE HAUNTED –bitte weiter mit solchen Alben wie „The Dead Eye“.

14 Punkte (von max. 15)

Andi 22.10.2006

TRACKLIST
1. The Premonition
2. The Flood
3. The Medication ***
4. The Drowning
5. The Reflection ***
6. The Prosecution ***
7. The Fallout
8. The Medusa
9. The Highwire
10. The Shifter
11. The Cynic
12. The Failure
13. The Stain ***
14. The Program
15. The Guilt Trip
[ *** Anspieltipps ]

Weitere Cd-Besprechungen und Stories
The Haunted - The Unseen [Cd]  [Neuigkeit] The Haunted, All That Remains - The Haunted + All That Remains- Gemeinsamer Tour-Video Report [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted: starten ihre Europa/UK Tour mit All That Remains; neues Video zu "Trenches" im Kasten! [Neuigkeit] All That Remains, The Haunted - All That Remains Tour im Januar/Februar ! [Neuigkeit]  [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted Album endlich im Handel [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted - Kompletter Stream von "Versus" auf MySpace [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted geben Titel des neuen Albums bekannt [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted - Studioreport bei You Tube [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted schwer in Action [Neuigkeit] The Haunted - The Haunted [Tourpraesentation] Killswitch Engage, The Haunted, Bury Your Dead [Konzertempfehlung] The Haunted - One kill wonder [Cd]

Leserkommentare

Zu dieser Cd-Besprechung wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT