Forenübersicht » Philosophie & Weltgeschehen

Eva Herman und...

Gehe zu Seite:   1

Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von [SiD] am 12.10.07 um 00:41 Uhr

Normalerweise würde ich einen scheiß auf das geben, was in der Zeitung steht. Das gebe ich deswegen, weils in der Regel auch passend ist.

Wie auch in diesem Fall. Das die Medien Egoistische, Erfolgshungrige und geldgeile Bastarfe beschäftigt, muss ich hier wohl nicht wiedergeben. Aber diesen Speziellen Fall der Hirnlosigkeit einer Hetzkampagne will ich aber doch etwas breiter ausrollen.





Es ist schon offenbar, wie Kerner und seine Gäste versuchen, Eva Herman nicht nicht nur den schwarzen Peter zuzuschieben, sondern diesen auch bei wiederholter begründeter Ablehnung immernoch zuzuschieben versuchen. Das gesammte Themengerüst von Frau Herman steht unter dem Banner des dritten Reiches und Sie wird samt Ihrer noblen Absichten zu einer verfechterin der Nazipolitik pervertiert.

Manchmal kann ich nicht glauben, was ich sehe.

http://freenet-homepage.de/sid82/NIN-2.jpg

[SiD]
Forenstreber
[SiD] Avatar
Anmeldungsdatum: 09.02.07
Beiträge: 1070

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Unbekannt am 12.10.07 um 01:12 Uhr

Das Interview ist wirklich grausig.

edit: da krieg ich echt die krätze und ich habs nicht mal ganz gesehen.

ok ich glaube man muss es auch wirklich nicht ganz gesehen haben um sagen zu können, dass das echt unterste kajüte ist. Die Eva Hermann ist wirklich nur zu bewundern, wie sie so ruhig da sitzen bleiben kann und das bis zum Ende durchzieht. Sie argumentiert wirklich gut uns sehr deutlich, deutlicher kann man seine Meinung garnicht sagen.

Ich habe ihr Buch nicht gelesen, das is auch denke ich grad mal völlig wurscht, es geht ja um das Interview und das ist grauhenhaft und hätte ich auch nicht vom Kerner gedacht dass der so ein Ausbeuter sein kann.

Die Frau darf nicht ausreden und die Leute reden total aneinander vorbei und schieben ihr immer wieder den schwarzen peter zu.
naja sid hats schon gut beschrieben und ich geb ihm recht.

Zuletzt bearbeitet am 12.10.07 um 12:06 Uhr von Unbekannt (Anzahl Bearbeitungen: 2)

Unbekannt

Unbekannt Avatar
 
Beiträge: 0

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Sicherheitskurt86 am 12.10.07 um 13:40 Uhr

ich hab hier keinen sound... kann mirs mal jemand zusammenfassen?! (scheiß fh-pcs )


declare this an emergency
come on and spread a sense of urgency
and pull us through
and pull us through
and this is the end
this is the end of the world

Sicherheitskurt86
Psycho-Poster
Sicherheitskurt86 Avatar
Anmeldungsdatum: 30.04.04
Beiträge: 10010

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Siebenschläfer am 12.10.07 um 13:46 Uhr

dachte ich mir auch als ich von der Geschichte im Radio gehört habe. Erinnert mich an Diskussionen früher im Deutsch-Unterricht: Alles, was irgendwie mit NS-Zeit zu tun hat ist böse und erlaubt nicht die geringste Diskussion. Traurig, dass man nach 60 Jahren immer noch nicht drüber reden kann. Und schade, dass jemand, der es dann tut sofort von den Medien niedergetrampelt wird. Dabei hat sie nur gesagt, dass mit der Entnazifizierung auch Werte für Mütter verloren gingen (daja von Nazis hervorgehoben).
Auch Berichte in FAZ und anderen Zeitungen stellen sich klar gegen Herman, ohne im mindesten darauf einzugehen was sie gesagt hat. Sie berichten, sie hätte sich in widersprüchlichen und widersinnigen Argumenten aufgehangen, wobei es ja aber leider nie eine Diskussion über das Thema, da die andern dieses schon im Keim ersicken wollten.

*irrsinnig sinnvoller Spruch* ....

Think Tannenzäpfle!

Siebenschläfer
Psycho-Poster
Siebenschläfer Avatar
Anmeldungsdatum: 31.05.04
Beiträge: 2797

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von julia am 12.10.07 um 14:17 Uhr

autschipobautschi.
Ernsthaft. Als ich davon gelesen habe, hat sich das ganze für mich so angehört, als hätte Kerner richtig gehandelt - vorallem weil ich den Herrn eigentlich absolut gern mag hätte ich nicht erwartet, dass er ohne Grund jemanden aus seiner Sendung rausschmeißt.. Aber Meine Güte! Das ist einfach unglaublich! Deutlicher kann man sich ja gar nicht von Hitlers Politik distanzieren. Sie sagt ganz deutlich, dass es um die Menschenwerte geht nicht um die Politik (die sie ja auch abscheulich nennt!!)- und in der Hinsicht hat sie leider sehr recht! Ich kann nicht genau sagen, wie es früher ausgesehen hat... aber so etwas wie Familienwerte gibts ja kaum noch. nja.
Furchtbar. So unsympathisch ich Eva Hermans finde - das ist einfach nur pervers!
und ich stimme die zu Quetza: Bewundernswert, dass sie so ruhig bleibt, während alle anderen sich da total reinsteigern! Das zeigt schon, wer im Recht ist.



Kurt - das Video ist über 50 Minuten lang, deshalb ist es schwer das ganze zusammen zu fassen - es geht die ganze Zeit um dieses Zitat von Eva Hermans, in dem sie angeblich mit der Politik Hitler liebäugelt - aber eigentlich lobt sie nur die Familienwerte zu der Zeit Hitlers. Alle hacken die ganze Zeit auf ihr rum, dabei sagt sie ganze klar, dass sie sich gegen Rechtsextremismus einsetzt und sich nicht damit identifiziert. Ja. Sie fordert eben, dass es Frauen ermöglicht werden soll, dass sie zu Hause bei ihren Kindern sein können (durch finanzielle Unterstützung) und nicht, dass sie gezwungen sind ihre Kinder in eine Kita zu schicken weil sie arbeiten müssen. Sie argumentiert mit demographischen Wandel usw.
Joa. und am Ende wird sie halt "freundlich" verabschiedet - muss das Studio verlassen.

Absolut genial-sarkastisch-guter Artikel zu dem Thema (von einem Juden - sonst könnt das ja wieder keiner schreiben):
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,510511,00.html

Zuletzt bearbeitet am 12.10.07 um 14:31 Uhr von julia (Anzahl Bearbeitungen: 2)

julia
Psycho-Poster
julia Avatar
Anmeldungsdatum: 04.03.04
Beiträge: 4543

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von JeyC am 19.10.07 um 12:43 Uhr

Ich finde, die hat sich aber auch dämlich ausgedrückt. Die Familienwerte waren bis in die 70er vorbildlich, das Ganze auf NaziDeutschland zu beschränken, war hohl. Außerdem ist das eh so eine Nullnummer, die Alte.
Aber ja, es wird mal wieder gepusht und übertrieben und am liebsten würden wir nochmal die Nürnberger Prozesse stattfinden lassen.
Demnächst darf man sich dann nur noch so an gesprächen beteiligen 'Entschuldige, ich bin Deutscher und ja, wir haben die Kriegsschuld. Was ich sagen wollte...'

The cake is a lie!

JeyC
Psycho-Poster
JeyC Avatar
Anmeldungsdatum: 21.02.04
Beiträge: 2936

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Siebenschläfer am 19.10.07 um 12:50 Uhr

"Kollektivschuld" war das tolle Wort

Sie hat die Familienwerte ja nicht auf Nazideutschland beschränkt... sie meinte das Werte für Familie nach dem Nazi-Regime und der Entnazifizierung und dem absoluten Entegendenken gegen alles, was mit dieser Zeit zu tun hatte, diese Werte und politische Unterstützung sehr zurückgestellt wurde. Abgesehen von Kindergeld etc., aber das ist ja wie mit den Autobahnen. Darüber sprechen geht nicht, das gibt es einfach!
Wirklich gut fand ich den Artikel den Julia verlinkt hat: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,510511,00.html

*irrsinnig sinnvoller Spruch* ....

Think Tannenzäpfle!

Siebenschläfer
Psycho-Poster
Siebenschläfer Avatar
Anmeldungsdatum: 31.05.04
Beiträge: 2797

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von [SiD] am 19.10.07 um 15:07 Uhr

Zitat von Siebenschläfer:
Dabei hat sie nur gesagt, dass mit der Entnazifizierung auch Werte für Mütter verloren gingen (daja von Nazis hervorgehoben).

Ich glaube, genau das hat sie nicht gemeint.

http://freenet-homepage.de/sid82/NIN-2.jpg

[SiD]
Forenstreber
[SiD] Avatar
Anmeldungsdatum: 09.02.07
Beiträge: 1070

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Siebenschläfer am 19.10.07 um 16:05 Uhr

doch, die ganzen Mutterunterstützungen gab es nicht mehr, da die Nazis das alles pervertiert haben mit ihren Preisen für diejenigen, welche am meisten "dem deutschen Staat neue Soldaten gebähren". Dafür gabs Preise je nach "Leistung" und das wurde ja großteils wieder abgeschafft, weil das ja Ideologie war. Aber Großfamilien von mehr als 4 Kindern brauchen nunmal ein wenig mehr als diese bescheidene Zulage, die es momentan gibt

*irrsinnig sinnvoller Spruch* ....

Think Tannenzäpfle!

Siebenschläfer
Psycho-Poster
Siebenschläfer Avatar
Anmeldungsdatum: 31.05.04
Beiträge: 2797

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von [SiD] am 19.10.07 um 16:53 Uhr

Zitat von Siebenschläfer:
doch, die ganzen Mutterunterstützungen gab es nicht mehr, da die Nazis das alles pervertiert haben mit ihren Preisen für diejenigen, welche am meisten "dem deutschen Staat neue Soldaten gebähren". Dafür gabs Preise je nach "Leistung" und das wurde ja großteils wieder abgeschafft, weil das ja Ideologie war. Aber Großfamilien von mehr als 4 Kindern brauchen nunmal ein wenig mehr als diese bescheidene Zulage, die es momentan gibt

schon richtig, aber so wie ich Frau herman verstanden habe, war auch dieses Mutterkreuz-Verhalten als Gebährmaschine nicht in ihrem Sinne und sie meinte das Bild vor dem Nationalsozialismus.
Also Kontra und nicht pro.

http://freenet-homepage.de/sid82/NIN-2.jpg

[SiD]
Forenstreber
[SiD] Avatar
Anmeldungsdatum: 09.02.07
Beiträge: 1070

Aw: Eva Herman und ihr Zitat bei Kerner

Geschrieben von Siebenschläfer am 20.10.07 um 12:46 Uhr

dagegen sage ich doch nichts. Die Mütter sollen ja keine "Gebährmaschinen" sein, aber sie sagte schon, dass wir demografisch am Ausserben sind und somit staatlich ein "Gegenwirken" schmackhaft gemacht werden sollte - da sie von Anfang an gesagt hat sie distanziere sich weit von den Nazis, die das pervertiert hatten, wurde ihr das Stichwort im Mund herumgedreht und zum medientechnischen Verhängnis

*irrsinnig sinnvoller Spruch* ....

Think Tannenzäpfle!

Siebenschläfer
Psycho-Poster
Siebenschläfer Avatar
Anmeldungsdatum: 31.05.04
Beiträge: 2797

Gehe zu Seite:   1

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT