Cd-Besprechung

Djinn

Gewünscht … Gerockt

ZYX Music
  Vö: 20.10.2006

Bewertung:  9 Punkte
Leserwertung:  14.4 Punkte
Stimmenzahl: 5

DJINN kommen aus dem Frankenland und spielen recht soften Deutschrock. Die Musik von DJINN ist zeitlos, unspektakulär, lädt zum kurzen Verweilen am Wegesrand ein. Witzige texte paaren sich mit netten Melodien, der Sänger erinnert mich gar an Purple Schulz ohne Sprachfehler.

Beim Durchlauf des Silberlings wird man das Gefühl nicht los, dass die Musiker mit Leib und Seele sowie Herz dabei sind, doch der Platte fehlt es an nötigem Pepp – um richtig im Gehörgang hängen zu bleiben. Die Songs von DJINN plätschern so dahin, ein richtiger Gassenhauer ist leider nicht auszumachen.

DJINN sind in Franken aufgrund regelmäßiger Bühnenpräsenz bereits ein Begriff, schön wäre es, wenn dies sich auf das ganze Bundesgebiet verbreitern würde. Doch -wie erwähnt- müssten die Kompositionen auch bei -zum Beispiel- gelungener Gitarrenarbeit mehr Wumms haben ... damit ein breiteres Publikum auf DJINN aufmerksam wird. So bliebt festzuhalten, dass „Gewünscht ... Gerockt“ eine ganz nette Platte ist, aber bis dato noch nicht der große Wurf.

9 Punkte (von max. 15)

Andi 12.11.2006

TRACKLIST
1.Was kostet das Leben
2. Al Arabia
3. Breite Deine Arme aus
4. Lass mich
5. Kellercore
6. Asche zu Asche
7. Blender

Download auf Band-Homepage (www.djinn.de):
8. Seelenfänger
9. Heute nacht
10. Losziehen
[ *** Anspieltipps ]

Leserkommentare

Zu dieser Cd-Besprechung wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT