Cd-Besprechung

Avatar - Thoughts Of No Tomorrow

Avatar

Thoughts Of No Tomorrow

Cargo Records
  Vö: 22.09.2006

Bewertung:  11 Punkte
Leserwertung:  0.0 Punkte
Stimmenzahl: 0

Von AVATAR hatte ich bis dato noch nichts gehört, doch dies änderte sich schnell – als ich das Debüt der Combo in den CD-Player geschoben hatte. Lieder musste ich feststellen, dass die Produktion des Silberlings für die Art von Musik, wie sie AVATAR spielen, zu dünn geraden ist. Melodischen Death Metal muss man druckvoll aus den Boxen kommen lassen, nicht laufwarm. Schade, Punktabzug.

Die Schweden wissen, gute Melodiebögen sowie gekonnte Gitarren-Hooks in ihren Songs zu verbraten, mit dem richtigen Sänger –einer richtigen Death-Röhre- wäre dann noch der letzte Kick rübergekommen. Doch so kommt das Stimmvolumen des AVATAR-Shouter’s nicht an die Mitspieler aus dem nordischen Europa heran und AVATAR müssen sich auf ihre songschreiberischen Qualitäten verlassen. Auf der Platte kann man dann auch vier schöne Perlen verzeichnen (siehe Anspieltipps) – ach, wären diese noch in einem schönen Soundgewand verpackt, der Moshpit wäre –auch bei mir zu Hause- brechend voll.

Die noch junge Combo (die fünf Herren sind alle um die achtzehn Lenzen jung) hätte auf ihrem Album „Thoughts Of No Tomorrow” mehr fabrizieren können - mehr Durchschlagskraft, mehr Riffing. Doch, die Combo ist frisch und unverbraucht – wenn der zweite Silberling ungefähr auf dem gleichen Niveau wie das Debüt sich bewegt und eine fette Produktion sowie einen druckvollen Sound aufweist, dann wird AVATAR einem breiten Publikum als heute zugänglich. Mein Tipp: Checkt die Platte mal an ... und: behaltet die Jungs im Auge, es lohnt sich.

11 Punkte (von max. 15)

Andi 12.11.2006

TRACKLIST
1. Bound to the wall
2. And I bid you farewell
3. Last one standing ***
4. War song
5. The willy
6. My shining star ***
7. My lie
8. Stranger ***
9. The skinner
10. Sane?
11. Slave hive meltdown ***
[ *** Anspieltipps ]

Weitere Cd-Besprechungen und Stories
Avatar - Schwedens Metalhoffnung Avatar im September auf Clubtour [Neuigkeit]

Leserkommentare

Zu dieser Cd-Besprechung wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT